Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten

Adventgemeinde Kisdorf

Menü

Herzlich Willkommen


Herzlich Willkommen bei der Adventgemeinde Kisdorf


Gottesdienste in der Corona-Pandemie

In unserer Adventgemeinde Kisdorf finden an jedem Samstag (Sabbat) verkürzte Gottesdienste (ca. 60 Minuten) statt. Jeder ist dazu herzlich willkommen. Aufgrund unseres Hygienekonzepts während der Corona-Pandemie möchten wir auf einige Dinge hinweisen:

Gottesdienstbeginn: 10:00 Uhr (Einlass ab 9:45 Uhr)

Ganz wichtig:
Wenn Sie am Gottesdienst teilnehmen möchten, müssen sie sich nicht mehr anmelden!



Schutzmaßnahmen:

  1. Gottesdienstbesucher, die zur Risikogruppe gehören, werden gebeten, zuhause zu bleiben.
  2. Personen, die Symptome einer akuten Atemwegserkrankung haben, sind vom Gottesdienst ausgeschlossen. Wer aus gesundheitlichen Gründen nicht am Live-Gottesdienst teilnehmen kann, der kann sich über Zoom einwählen(Zugang über Michael Brunotte) oder wir empfehlen Hope TV. Der Mediendienst der Adventisten überträgt Gottesdienste über Satellit und im Internet.  
  3. Beim Betreten des Hauses müssen die Hände desinfiziert werden.
  4. Eine Mund-Nasen-Maske muss getragen werden; nach dem Hinsetzen darf die Maske abgenommen werden.
  5. Die Gottesdienstteilnehmer müssen einen Abstand von mindestens 1,5 m haben. Wir sitzen in jeder zweiten Reihe. Es ist jeweils die unmarkierte Reihe zu besetzen.
  6. Die SaalordnerInnen weisen den Gottesdienstbesuchern ihren Platz zu und achten darauf, dass an Engstellen (Türen, Treppenhaus, Toiletten) der Abstand gewahrt wird.
  7. Es gibt eine verkürzte Form des Gottesdienstes mit Predigt, es darf mit Maske gesungen werden. Jeden Freitag um 19 Uhr findet ein Bibelgespräch über Zoom statt. Die Zugangsdaten sind bei Michael Brunotte zu erfragen (siehe Kontakte)
  8. Der Kindergottesdienst findet in der Gemeinde statt und nicht mehr über Zoom.

Unsere Gottesdienste werden sich nicht „normal“ anfühlen, zu Vieles ist anders. Aber wir wollen das Beste daraus machen. Wir werden sehen, dass „Gemeinschaft erleben“ auch auf Abstand geht. Und dass das Herz singen kann, auch wenn die Lippen schweigen. Gott lässt sich durch „komische“ äußere Umstände nicht davon abhalten, unser Herz zu erreichen, uns zu ermutigen, uns Frieden zu schenken und uns seine Liebe zu zeigen.

Schauen Sie doch einfach mal rein.  
Gott segne Sie.


____________________________________________________________________






(kostenlos)